Anfang

Karl Rahner

Weltanschauung

Literatur

Links

zurück

     

weiter


 Visionen und Erscheinungen

   Sei zufrieden mit “Gottes Wort” - und dem überlieferten Glauben der Christen. Damit ist Dir alles gesagt, was zum Heil nützlich und notwendig ist! Die Offenbarung in Jesus genügt, die Lehre der kath. Kirche genügt - sie ist gegründet auf dem Fundament der Apostel und Propheten (Eph 2,20) - auf lebenden Personen mit Vollmacht (Bischöfe) und nicht auf einem Bündel Papier (Bibel).  Misstraue heutzutage Visionen und Offenbarungen grundsätzlich. Gegen Ende der Zeiten wird der Antichrist und seine Anhänger mit Satans Kraft genau die gleichen Krafttaten, Zeichen und Wunder tun, wie seinerzeit die Apostel (im Griechischen Urtext des NT werden göttliche, wie auch dämonische "Wunder" mit den gleichen Worten bezeichnet!). Zu Jesus sagte man: “Meister, wir möchten von Dir ein Zeichen (Wunder) sehen. Jesus antwortet: Diese treulose Generation fordert ein Zeichen, aber es wird ihr kein anderes gegeben werden, als das Zeichen des Propheten Jona” (Mt 12,39;  Mk 8,12;  Lk 11,30).Die Auferstehung ist das Zeichen - und das muss uns genügen. “Selig sind, die nicht sehen und doch glauben!” (Joh 20,29).
    “Selig, die das Wort Gottes hören und es befolgen” (Lukas 11,28; 16,31). Es ist dir durch Jesus schon alles gesagt, was du tun sollst. Das genügt um zur Seligkeit zu gelangen, zum ewigen Leben. Zu einem vollkommenen Leben in der Nachfolge Jesu, genügt es, dass du auf seine Worte in Kirche und Bibel hörst. Darin findest du den Willen Gottes! Privatoffenbarungen, Visionen, Erscheinungen,  usw. sind für das Heil nicht notwendig, sogar eher schädlich, weil sie den Glauben schwächen. Glauben “ohne zu sehen” macht stark im Vertrauen auf Gott. Schauungen, "Erfahrungen" können wohl am Beginn des Glaubens-Weges eine Anregung sein, aber sie sind  nie  sicher von Gott. Bei Privatoffenbarungen, Visionen, Erscheinungen, ist immer Irrtum möglich! Deshalb meide sie, sie sind trügerisch und führen schnell auf Irrwege. Das sagt der große Mystiker und Kirchenlehrer Johannes vom Kreuz (Gesamtausgabe, Herder TB, 1999). Wer durch Mystik direkt zu Gott will, wird meistens von Satan betrogen:
Der Teufel erscheint als Licht, als "Engel des Lichtes!"
(2 Kor 11,14), er verkleidet sich auch als Jesus oder Maria. Besonders in den letzten Zeiten hat Satan wegen der sich häufenden Sünden und Gottlosigkeiten das Recht, viele Menschen mit schönen Visionen zu betrügen; Satan sagt viel Wahres und mischt etwas Lüge hinzu, das genügt für eine Vergiftung. Satan ist ein Wolf im Schafspelz. Durch falsches Verlangen, Stolz, öffnen wir ihm die Türe. Seit Jesus gekommen ist, hat der Mensch nicht mehr das Recht, Unterweisung direkt von Gott zu verlangen!

       Wir wissen aus der Überlieferung des Christentums und aus der Heiligen Schrift, was wir tun oder lassen sollen. Das ist der sichere Weg zum ewigen Heil. Jene, die wundersüchtig sind, und  fragwürdigen Offenbarungen nachlaufen (z.B.: auch in der Charismatik), lässt Gott oft auf die Nase fallen. Sie geraten langsam und unmerklich in das Lügennetz falscher Lichtgeister (d. h. des Teufels). Jesus sagt zu ihnen sehr deutlich:   “Was sagt ihr zu mir: Herr, Herr! und tut nicht, was ich sage?” (Mt 7,21; Lk 6,46). Was betet ihr: “Vaterunser, Vaterunser...” und ignoriert die Gebote! Was macht ihr euch selber Regeln, Gebote und Opferverpflichtungen: Damit streut ihr euch selbst Sand in die Augen und betrügt euch, denn wichtiger ist, zuerst das tun, was ich von euch will! Sucht das nicht in Privatoffenbarungen, auch wenn diese noch so schön von Fasten und Beten reden. Jede Sekte hat einige wahre und richtige Grundaussagen und dazu  aber auch falsche Aussagen. Der Versucher lockt zuerst mit richtigen Aussagen vom Wege abzuziehen durch Übertreibung oder Untertreibung. Von nur Lügen lebt keine Sekte.

       Auch wenn du mit guter Meinung auf falsche Wege abirrst: Gott warnt dich nicht extra. Über eine Milliarde Menschen sind im Irrtum des Hinduismus, des Buddhismus, des Islam... gefangen, und das trotz ihrem ständigen Beten: Herr, Herr... und großer persönlicher Opfer! Und sie finden Jesus, die Wahrheit, nicht. Auch wenn du viele Frömmigkeitsübungen und Gebete verrichtest und zu Gott rufst: Herr, Herr!, gibt er dir nicht eine besondere Warnung, denn du kannst auf natürlichem Weg in der Schrift erfahren was ER will und was du tun oder lassen sollst. Er gibt Dir volle Freiheit und erwartet Liebe. Du darfst den Verstand nie ausschalten, sondern musst ihn gebrauchen! Beachte die Enzyklika: "Fides et Ratio" - Glaube und Vernunft. Diese beiden sind wie die beiden Flügel eines Vogels beide zugleich notwendig. Ein Vogel mit nur einem Flügel (mag der noch so gut sein) stürzt ab!

       Die Geschichte bei Lukas, wo der Reiche Prasser in der Unterwelt bittet, schick doch eine Erscheinung, um meine fünf Brüder zu warnen, damit nicht auch sie an diesen Ort der Qual kommen (Lukas 16,19-31), sagt dasselbe! Es wird dem reichen Prasser deutlich gemacht, dass seinen Brüdern in der Welt keine “Privatoffenbarungen” helfen, und dass sie auch keine nötig haben, denn was sie tun sollen, wissen sie längst: “Sie haben Moses und die Propheten!, (das heißt: die Heilige Schrift), auf die sollen sie hören!”  (Lk 16,31;  Mt 5,17;  7,12;  22,40).

     Sei vorsichtig bei Offenbarungen und Visionen, denn es wird in der Endzeit viele falsche Offenbarungen und viele durch den Teufel gewirkte Heilungen und Wunder geben  (Mk 13,22;  Mt 24,24;  2Kor 11,14;  2Thess 2,9;  Offb 16,14 ). Mystik und Erfahrung sind trügerisch!
"Liebe möchte eilen und helfen - aber ohne die Augen der Vernunft stolpert sie!" Du sollst die Vernunft nie ausschalten! Ein Dokument aus Rom heißt:
"Fides et Ratio" - Glaube und Vernunft.

          Empfohlene Bücher:

Vatikan und New-Age: http://www.vatican.va/roman_curia/pontifical_councils/cultr/index.htm

“Katechismus der Katholischen Kirche" (KKK) Neuübersetzung: 2004. ISBN: 978-3746215686; (Über Erschaffung, Engel, Teufel, Sündenfall und Erlösung)  http://theol.uibk.ac.at/leseraum/quelltext/ 
http://stjosef.at/  Die Grundwahrheiten 

Koch, Dr. Kurt "Seelsorge und OKKULTISMUS" (Esoterik, Hellseher, Visionäre, Magie...)  Versandbuchhandlung, ICMedienhaus, Max-Eyth-Str. 41; D-71088 Holzgerlingen. http://www.scm-shop.de/ 

Kurt KochChristus oder Satan. Wahrsagen, Magie, Spiritismus“ Hänssler-Verlag: 1998  http://www.scm-shop.de/ 

Bob LARSON  "Irrwege der Religiosität" (Reinkarnation, Kulte... Unterscheidungen) Haenssler

Rudolf Ebertshäuser "Die Charismatische Bewegung im Licht der Bibel" CLV, Bielefeld: 1995,

Dörner, Reinhard „Kirche - Zeichen des Widerspruchs. Gnosis, Aufklärung, New Age - Kirchenkrise“ 1997; ISBN 3-00-003452-8. Direkt bei: Initiativkreis, Prozessionsweg 24, D-48712 Gescher

Mertensacker, Adelgunde "Irrwege des Glücks - Esoterische Medizin von A-Z"  (die vielen Spielarten der Esoterik: Buchbesprechung)  240 Seiten, € 5,-. Kurier-Redaktion, Lippstädter Str. 42, D-59329 Wadersloh, Tel: +49-(0)2523-8388; info(a)christliche-mitte.de   www.christliche-mitte.de 

Mertensacker, Adelgunde: Wunderheilungen und "Ruhen im Geist", (Kritisches zum Thema Charismatik); 94 Seiten;  info(a)christliche-mitte.de   www.christliche-mitte.de 

Anton Beda "Plagegeister" Wie werde ich frei?" Über das Wirken des Teufels. Besessenheitsfälle. Unterscheidung der Geister! plagegeister.pdf (500 KB) Mediatrix-Verlag, Wien/Altötting; 2007, ISBN: 978 3 85406 178 6;  www.mediatrix.at  

Elvira Maria Slade "MARIA. Die unbekannten Seiten der Mutter Gottes" Wuppertal 2003; ISBN 3-87857-315-4; (dämonische Seiten an "Marien-Erscheinungen" werden aufgezeigt)

Felizitas Küble "Charismatik und Falschmystik unter der Lupe" Die charismatische Versuchung (aus kath. Sicht). 2007; 52 Seiten 21x30 cm; KOMM-MIT-Verlag, 48167 Münster, Schlesienstr. 32, Deutschland: Tel: 0251-61 67 68; Fax: 0251-61 40 20 Mail: felizitas.kueble(a)web.de  Webseite CHRISTLICHES FORUM  http://charismatismus.wordpress.com/2011/06/29/botschaften-des-himmels/  

Richard Salbato  "Unity Publishing"  about false apparitions  Garabandal

Gibello, Erika "…jetzt sind viele Antichriste gekommen. Orientierung ..." Guru-Bewegungen, New Age, Anthroposophie, Gnosis, Karma… ISBN: 978-3936004-021

Pereira, M./J. Mariakumar SVD "Okkultismus und geistiger Kampf" TB, 175 Seiten, Miriam-Verlag: 2010, ISBN: 978-3-87449-3727 (New Age; Reiki; Freimaurerei; Charismatik...)  
Jakobius, Paul Josef "Der letzte Kampf zwischen Licht und Finsternis. Ursachen, Hintergründe und Folgen"
383 Seiten, ISBN: 978 3 942 173 025 http://www.mediatrix.at/shop/openstore.htm (Bestell-Nr.: 1091) 

Handbuch Orientierung:  Lexikon über Esoterik, Okkultismus, Reinkarnation bible-only.org

Sanders, Oswald "Satan ist kein Mythos. Eine Enttarnung des Widersachers" Christlicher Missions-Verlag, Bielefeld: 2010; 125 Seiten, ISBN: 978-3-932308-59-8
Hilborn, David "Heißes Eisen Hölle. Biblische Leitlinien…" TB, 192 Seiten; Brunnen-Verlag: 2/2011 
Donal Anthony Foley "Medjugorje verstehen. Himmlische Visionen oder fromme Illusion?" Übersetzt von Volker Joseph Jordan. 2011. 576 Seiten. ISBN 978-3-940879-16-5 Dominus-Verlag Englisch: "Understanding Medjugorije: Heavenly Visions or Religious Illusion?" Nottingham (Siehe auch: "Endlich zuhause" von Volker J. Jordan)

Ramon de Luca "Echt oder unecht? Die Unterscheidungskriterien der Kirche bei Privatoffenbarungen" Verax-Verlag, CH-7537 Müstair/GR: 1998, 46 Seiten

Karl BARAL „Anthroposophie“ 1993; Haenssler-Report; 138 Seiten (Unterscheidungen)

Jan BADEWIEN „Anthroposophie. Eine kritische Darstellung.“ Konstanz 1990

Gassmann, Lothar "Anthroposophie. Lehre..." (Dissertation; früher: "Das anthroposophische Bibelverständnis" 1993, Hänssler-Paperback,  2001; ders.: "Rudolf Steiner und die Anthroposophie"

      Ein interessantes Buch:

Elvira Maria Slade "MARIA. Die unbekannten Seiten der >Mutter Gottes<" 352 Seiten, Wuppertal: 2003; ISBN 3-87857-315-4.
Wer steckt hinter den Marien-Erscheinungen? Slade entdeckt dämonische Seiten an "Marien-Erscheinungen".

Mertensacker, Adelgunde "Irrwege des Glücks - Esoterische Medizin von A-Z"  (die vielen Spielarten der Esoterik: Buchbesprechung) 240 Seiten, € 5,-. Kurier-Redaktion, Lippstädter Str. 42, D-59329 Wadersloh, Tel: +49-(0)2523-8388; info(a)christliche-mitte.de   www.christliche-mitte.de 

   Bücherliste


Anfang

Modernismus

Weltanschauung

Literatur

Links

zurück

     

weiter